Ich besitze keinen Fernseher und habe auch kein Internet zu Hause, trotzdem habe ich immer etwas zu tun. Für mich gibt es keinen Tag an dem ich nicht arbeiten gehen möchte. Bei Motorradrennen mitzufahren habe ich nie als Arbeit angesehen. Lastwagen waren immer meine Leidenschaft und kein Plan B, wenn das Rennfahren nicht funktionieren sollte. Das ist die echte Welt und das ist wo ich sein will.

Fahrradfahren gehört ebenfalls zu meiner Leidenschaft. Mitten im Winter fahre ich alleine 24 Stunden Mountainbike­Rennen in den Bergen von Schottland. Ich liebe die Schmerzen und gehe gerne ans Limit. Ich bin immer auf der Suche nach dem nächsten extremen Rennen, fordere meinen Körper nicht nur physisch sondern auch mental an seine Grenzen.

Werkzeuge waren schon immer ein großer Teil meines Lebens. Als ich noch jünger war, konnte ich den größten Teil meines Lohnes in nur einigen Wochen für die neuesten “Snap­On” Werkzeuge ausgeben.

Nach meinem Arbeitstag, einer 18 Meilen­ Fahrt mit dem Fahrrad nach Hause, sowie der Arbeit an Motorprojekten oder Motortuning in der Garage, liebe ich es zu lesen. Mein Lieblingsautor ist George Orwell. Seine Bücher „1984“ und „Farm der Tiere“ haben mein Leben verändert. Zwar lese ich alle Arten von Büchern, es fällt mir aber nicht leicht dabei meine Gedanken zu sortieren.

In meinem Leben habe ich schon einige schnelle Autos besessen, aber keins davon ist so cool wie mein Volvo Amazon. Er hat einen modernen Sechszylinder­ Motor mit einem leistungsstarken Turbo und schneller ist als ein Ferrari. Er wurde von einem Mann gebaut, der bei Koenigsegg arbeitet. Den Wagen habe ich schon vor einigen Jahren gekauft und schon zwei Mal kaputt gefahren.

Was ich am meisten mag, ist mein Hund Nigel. Er ist ein Labrador, immer noch ein Welpe, aber schon verdammt schlau.